Warum Sonnenblumenkerne?

In der modernen Nahrungsmittelproduktion werden Sonnenblumenkerne vielfach eingesetzt, wie zum Beispiel:

  • in Großbäckereien
  • bei der Cerealien- und Snackproduktion
  • bei Gebäckproduzenten

Sonnenblumenkerne haben bei Lebensmitteln einen der höchsten Anteile an Vitamin E.

Sonnenblumenkerne sind sehr gesund

Sie enthalten: Vitamin B, D, E, Kalium und Magnesium und mehr Vitamin D als z.B. Lebertran sowie mehr Vitamin B als z.B. Weizenkeime. Sie bieten ein Maximum an Energie, sie sind reich an essentiellen Aminosäuren und biologisch hochwertigem Eiweiß. Ebenso tragen sie einen großen Teil zur Bekämpfung sogenannter freier Radikale bei. Sonnenblumenkerne besitzen eine entgiftende Wirkung.

Sonnenblumenkerne beugen Krankheiten vor

  • Arteriosklerose (Arterienverkalkung), Herzinfarkt
  • Diabetes
  • Gewichtsregulation / Fettverdauung beginnt im Mund
Sonnenblumenkerne